Start
Home Deutsch
home English
Dienstleistungen
Anlagentechnik
Produktion
Vorbehandlung
Transport
Trocknen
Beschichtung
Wasserbehandlung
Abluftreinigung
Beschichtung

Lackflutanlagen f√ľr wasser- und l√∂semittelgel√∂sten Lack bestehend aus:

Flutkabine mit Absaugung, Flutd√ľsenst√∂cken, Ablauftrichter, Filtereinrichtung, Lackbecken, Umpumpeinrichtung. Bei Bedarf Lacktemperiereinrichtung. Geringerer Lackeinsatz mit k√ľrzen Turn-over Zeiten

 

Lacktauchanlagen f√ľr wasser- und l√∂semittel-gel√∂sten Lack bestehend aus:

Tauchbecken in str√∂mungsg√ľnstiger Form, f√ľr kontinuierliche Durchlaufanlagen, f√ľr steilen Werkst√ľckeintauchweg, f√ľr flachen Werkst√ľckaustauchweg, f√ľr geringere senkrechte Austauchgeschwindigkeit als Tropfenablaufgeschwindigkeit

 

Wirbelsinterbecken bestehend aus:

Becken mit Zwischenboden aus Gitterrosten zur Aufnahme des Fluidgewebes, darunter liegendem Windkanal, Randabsaugung oder Beckenkabine mit Absaugung, Druckstutzen am Windkanal, Hochdruckventilator mit Ansaugschalldämpfer

 

Spritzstände mit Trockenabscheidung

Frischluftansaugung aus der Halle ungefiltert, nicht speziell temperiert, Spritzstandgehäuse innen trocken, möglich zur leichteren Reinigung, mit Fett bestreichen oder mit nicht brennbarem Papier auskleiden, Abscheidung des Oversprays aus der Abluft durch Trockenfilterung

 

Spritzstände mit Nassabscheidung

Alternativ Seitenw√§nde und R√ľckwand des Spritzstandgeh√§uses mit Wasserberieselung, Abscheidung des Oversprays aus der Abluft durch Nassauswaschung

 

Spritzkabine mit Trockenabscheidung

Die Frischluft wird vorgefiltert, erw√§rmt, temperiert und konditioniert dem Druckkanal der Kabine zugef√ľhrt und durch die Feinfilterdecke gleichm√§√üig in den Arbeitsraum von oben eingeblasen. Luftgeschwindigkeit auf die Grundfl√§che bezogen von 0,15 bis 0,5 m / s. Spritzkabinengeh√§use innen trocken, m√∂glich zur leichteren Reinigung, mit Fett bestreichen oder mit nicht brennbarem Papier auskleiden. Abscheidung des Oversprays aus der Abluft durch Trockenfilterung

 

Spritzkabine mit Nassabscheidung

Alternativ Seiten- und Stirnwände des Spritzkabinengehäuses mit Wasserberieselung Abscheidung des Oversprays aus der Abluft durch Nassauswaschung